satino

Manuell Large Clean&Care Spender

SF1-kompatibel

Multifunktional, einfach zu bedienen und autark ohne Batterie oder Strom im Einsatz: Das ist der manuelle Clean&Care Spender von Satino für mittlere bis hohe Frequenzen. Der besonders wirtschaftliche Spender kann wahlweise mit 1.000 ml Schaum- oder Flüssigseife, Desinfektionsmittel oder Toilettensitzreiniger bestückt werden. Die Kontaktfläche zur Betätigung des Spenders besteht aus hygienischem Edelstahl und ist leicht zu reinigen.

Highlights

  • Multifunktionaler Spender für Schaum- oder Flüssigseife, Desinfektionsmittel oder Toilettensitzreiniger
  • Funktioniert autark ohne Strom/Batterie
  • Energiesparend
  • Edelstahl-Kontaktfläche für die leichte Reinigung
  • Abschließbar
  • Mit Satino Montageplatte
Artikel anzeigen

Art.-Nr.: 331100

Produkt Manuell Large Clean&Care Spender
Frequenz Individuell
Abmessungen (mm) 154(B) x 293(H) x 112 (T)
Farbe Weiß
VPE 1
Palette 325
Füllkapazität 700ml / 1000ml
Transporteinheit Breite (cm) 16
Tranporteinheit Höhe (cm) 31
Transporteinheit Länge (cm) 16
EAN-Case 4000735713400
Nettogewicht / Spender (kg) 1,48
Packschema Palette (Anzahl x Lage) 25 x 13
Palette Höhe (cm) 213
Mehr anzeigenWeniger anzeigen
Fragen und Antworten

Offiziell wird in Deutschland empfohlen 3-5 ml zu benutzen, das entspricht etwa einer hohlen Hand. Die Wirksamkeit gemäß EN 1500 wird mit 3 ml geprüft. Dies ist der europäische Standard, aber die Angaben nationaler Behörden können leicht abweichen. Den Richtlinien des RIVM (Rijksinstituut voor Volksgezondheid en Milieu) entsprechend werden 4 ml Desinfektionsmittel benötigt. Das ist etwas weniger als ein Teelöffel.

Desinfektionsliquid und Desinfektionsgel haben die notwendigen Wirksamkeitsnachweise wie EN1500 und eine Zulassungen bei der CTGB in den Niederlanden. Die Satino Disinfection liquid -sensitive- Produktserie ist nicht in den Niederlanden registriert.

Beide Desinfektionssäulen sind standardmäßig mit eigenen Tropfschalen ausgestattet.

Für die Standard Seifenspender von Satino (331100/331060/331530/331540) halten wir ab Mai 2021 ebenfalls eine Tropfschale bereit: das Satino by WEPA Drip Tray 333050 zur separaten Montage.

Eine Handdesinfektion ist überall dort sinnvoll, wo Händewaschen nicht möglich ist und wo es zu Kontaktinfektionen kommen kann, zum Beispiel durch gemeinsam genutzte Geländer, Griffe oder Touchscreens. Stark verschmutzte Hände sollten jedoch, wenn möglich, vor der Handdesinfektion gewaschen werden.

Beide Mittel enthalten rückfettende und hautschonende Inhaltsstoffe, die den Säureschutzmantel der Haut deutlich weniger strapazieren als Wasser und Seife. Wer im Beruf häufig auf seine Handhygiene achten muss, sollte nicht zu oft die Hände waschen, sondern Handdesinfektionsprodukte verwenden.

Die Satino Desinfektionsmittel sind „begrenzt viruzid“, das heißt: Sie wirken gegen alle behüllten Viren. Zu ihnen zählt – neben Masern, Mumps oder Herpesviren – auch das neuartige Coronavirus SARS-CoV 2. Voraussetzung für die Wirksamkeit ist, dass die angegebene Einwirkzeit eingehalten wird.

Beide Desinfektionsmittel von Satino gibt es in den Größen SF1 (1000 ml) und SF2 (700 ml) für die Wandspender und die Desinfektionssäule large, sowie im 5-Liter-Kanister (SF3) für die Desinfektionssäule extra large.

Händewaschen mit Wasser und Seife ist außerhalb medizinischer Einrichtungen der wichtigste Baustein der Handhygiene. Es entfernt sichtbaren Schmutz und – sofern die Hände methodisch und etwa 20-30 Sekunden gewaschen werden – Bakterien oder Viren. Auch dem Händetrocknen kommt dabei eine wichtige Rolle zu. Die Händetrocknung mit Papiertüchern ist nachweislich die hygienischste Methode, da es dabei keine übermäßige Aerosolbildung gibt. Wichtig ist insbesondere die Hände komplett zu trocknen, da Restfeuchte auf der Haut die Übertragung von Mikroorganismen erleichtert.

Händedesinfektion tötet gezielt Mikroorganismen ab und reduziert damit die Wahrscheinlichkeit einer Infektion bzw. Übertragung von Krankheitserregern durch die Hände.

Sowohl Händewaschen als auch Händedesinfektion sind somit dafür geeignet, Infektionsketten zu unterbrechen.

Bei der hygienischen Handdesinfektion werden ca. 3 ml Desinfektionsmittel in die hohlen, trockenen Hände gegeben und über die angegebene Einwirkzeit gemäß der Standardmethode (EN 1500) auf den Händen eingerieben und verteilt. Die Hände müssen hierbei über die gesamte Einwirkzeit feucht bleiben, sonst muss erneut Händedesinfektionsmittel entnommen werden. Die Hände werden danach nicht abgetrocknet.

Hallo!

Sie sind an einer Zusammenarbeit interessiert? Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne bei allen Fragen zu unseren Produkten. Bitte kontaktieren Sie uns - wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Deutschland Nord
Stephan Küpper
Deutschland Süd
Joshua Schefers
Österreich / Schweiz
Rainer Wiegelmann